Wolfgang Schäuble

Mein absoluter Liebling: Ach hätte er nur damals den Kohl…

Was wir an unserem derzeitigen Finanzminister haben, werden wir erst wohl richtig erahnen, wenn er abtritt.

Bei Helmut Kohl war klar: er ist der Kanzler der Einheit.

Und was ist Wolfgang Schäuble? Der ewige Zweite – ‚hintendran‘ eben.

Im letzten Jahr hat er ein schönes Interview in der ‚Welt‘ zum Tag der deutschen Einheit gegeben. Diesmal schreibt er einen ‚Essay‘ in der ‚Welt am Sonntag‘ ( Schäuble zum Islam ):

Wir sind eine offene Gesellschaft. Aber die offene Gesellschaft muss sich ihren Gegnern stellen. Wir werden unsere Ansprüche an Freiheit, Recht und Gleichheit durchsetzen. Es geht um Offenheit, nicht um Selbstaufgabe.

Besser kann man es nicht sagen! Zum Tag der deutschen Einheit hat unser verdienten Schäuble gezeigt, dass er ein echter Staatsmann ist.