Icke in Steglitz

Icke bin Berliner, wah!

Jetzt mal ehrlich: Berlin ist der Nabel der Welt, oder? Aber doch wenigstens von Deutschland.

Früher waren wir Berliner schnell und hell: nun haben wir den S-Bahn-Ring wieder und brüsten uns, arbeitsscheu zu sein (z.B. am gestrigen Samstag auf dem ‚Marsch für das Leben‘ die Hartz-IV-süchtigen Linkschaoten).

Berlin ist hart: zwei Weltkriege haben uns nicht kleingekriegt, Berlin-Blockade, Mauerbau und fall – und jetzt die Vergreisung der Republik.

Ja, Rollatoren haben wir hier mehr als Kinderwagen. Und doch: als echter Berliner Mauer-Wessi meine ich – wir lassen uns nicht unterkriegen.

Wenn einer der vielen Berliner Stadtbäume gefällt werden muss und es wie immer kein Geld für neue gibt, was soll es: wir verschönern unsere Armut – seht selbst:

s7302044