‚Die Welt‘: Breitseite gegen Papa Emeritus

Ehemaliger Chefredakteur diffamiert BXVI. als „infam“ und „obskurant“ 16.April 2019 Sehr geehrter Herr Schmid, als treuer Abonnent der gedruckten Ausgabe kam ich heute Morgen in eine seltsame Verlegenheit, weil in mir der Kaffee einfach nicht im Magen bleiben wollte: kann es sein, dass bei meiner Lieblingszeitung ‚Die Welt‘ vollständig ungebildete Menschen arbeiten, die es irgendwie auf Seite Eins mit einem Leitartikel schaffen[1], um einfachste geschichtliche … ‚Die Welt‘: Breitseite gegen Papa Emeritus weiterlesen

Vielen herzlichen Dank, lieber Papa Emeritus!!!

Prophetischer Donnerhall: „Zusammenbruch der katholischen Moraltheologie“! Berlin, 13.April 2019 Ich gebe es zu: bevor ich den neuen Aufsatz des Papa Emeritus zur Missbrauchskrise gelesen habe[1], war ich skeptisch. In meinen Augen hätte er in den letzten Monaten zu vielem lieber schweigen sollen, besonders zu den Versuchen, sein Lebenswerk in Frage stellen zu wollen. Aber ich sollte mich täuschen – und selten war ich so froh, … Vielen herzlichen Dank, lieber Papa Emeritus!!! weiterlesen

Heiliger Vater: bitte verhindern Sie die deutsche Nationalkirche!

Schenken Sie uns das versprochene Lehrschreiben gegen die Gender-Ideologie Berlin, 1. Mai 2019 Eure Heiligkeit, lieber Heiliger Vater, ich freue mich heute sehr, den Stellvertreter Jesu auf Erden zu treffen. Als ich vor zwölf Jahren zur katholischen Kirche übertrat, war genau das der Hauptgrund: der Felsen Petri und die unzerstörbare christliche Lehre, wie sie der wunderbare Katechismus lehrt! Meine damalige protestantische Kirche hatte den Jahrtausenddammbruch … Heiliger Vater: bitte verhindern Sie die deutsche Nationalkirche! weiterlesen

2000 Jahre Sexualmoral: Müllhaufen der Geschichte?

Synodaler Weg der DBK: Nationalkirche ohne Papst?  Berlin, 16.März 2019 Die Frühjahrsvollversammlung der deutschen Bischofskonferenz 2019 möchte die katholische Sexualmoral außer Kraft setzen, wie es scheint. Im Internet-Portal katholisch.de heißt es dazu: „Geeignete Formate für den synodalen Prozess sollen laut den deutschen Bischöfen noch in diesem Jahr gesucht werden. Dazu gehörten bereits jetzt drei auf der Vollversammlung verabredete Foren. Das Forum […] ‚Sexualmoral‘ (werde) von … 2000 Jahre Sexualmoral: Müllhaufen der Geschichte? weiterlesen

Homo-Heilung: natürlich!

Herr Minister Spahn: Ist Heterosexualität eine Krankheit? Berlin, 17.Februar 2019 Sehr geehrter Herr Bundesgesundheitsminister Spahn, nach der Gender-Lehre, wie sie in Wikipedia zu lesen ist, ist Sexualität frei gewählt: „Die Unterscheidung von „sex“ als natürlichem, unabänderlichem Geschlecht einerseits und „gender“ als sozial ausgehandeltem, veränderlichem Konzept andererseits bildete dabei die Basis für Kritik an den Verhältnissen zwischen Männern und Frauen.“[1] Wenn es aber wirklich möglich sein … Homo-Heilung: natürlich! weiterlesen

In aller Öffentlichkeit XV – Homo-Häresie in der Caritas Deutschland

Offenheit für Erotik in allen Richtungen ist keine Nächstenliebe Berlin, 18.November 2018 Die Caritas Deutschland ist ein riesiges Wirtschaftsimperium mit mehr als sechshunderttausend hauptamtlichen Beschäftigten und fast eben so vielen Ehrenamtlichen. Caritas ist das lateinische Wort für die christliche Nächstenliebe. Leider wird in der Caritas inzwischen alles geliebt – nur nicht mehr Jesus und das Evangelium. Bitte lesen Sie selbst!   Beleg: ‚Kinder und Jugendliche … In aller Öffentlichkeit XV – Homo-Häresie in der Caritas Deutschland weiterlesen

In aller Öffentlichkeit XIV – Homo-Häresie im Bistum Magdeburg

Bischof Feige macht seinem Namen alle Ehre – nur nicht Gott Berlin, 11.November 2018 Mitten in der Diaspora ein Bischof, der für Vieles steht, nur nicht für Tapferkeit in katholischer Lehre. Ein Hirte weidet seine Schafe, weil er Weidegründe sucht: Wiesen mit saftigem Gras. Die geballte Faust braucht niemand: weder Schafe noch Menschen. Der zart wirkende Bischof des zweitkleinsten Bistums tritt seinen Schafen gezielt dahin, … In aller Öffentlichkeit XIV – Homo-Häresie im Bistum Magdeburg weiterlesen

In aller Öffentlichkeit XIII – Homo-Häresie im Bistum Osnabrück

Bode: erster katholischer Bischof, der gelebte Homosexualität segnen will! Berlin, 4.November 2018 Eigentlich hätte er sofort exkommuniziert werden müssen – der Osnabrücker Bischof Franz-Josef Bode: Offenbare gleichgeschlechtliche Schande wollte er segnen lassen! Aber in der deutschen Ortskirche ist zur Zeit alles möglich. Nein, ein Ausrutscher war es nicht. Im Osnabrücker Bistum gibt es seit Mai 2005 einen entsprechenden Arbeitskreis, der gleich von Beginn an, ein … In aller Öffentlichkeit XIII – Homo-Häresie im Bistum Osnabrück weiterlesen

Eingetragene Homosexuellen-Partnerschaften widersprechen Kirchenlehre

‚Erklärung der Unvereinbarkeit von Lebenspartnerschaften‘ mit der ‚Grundordnung des kirchlichen Dienstes‘ vom 24.Juni 2002 Berlin, 1.November 2018 Während alle Welt meint, die deutschen Bischöfe seien eigentlich ‚für‘ die Lebenspartnerschaften der Homosexuellen, lehrt das derzeitige kirchliche Arbeitsrecht etwas ganz Anderes: es schließt Mitarbeiter aus dem hauptamtlichen Apparat aus, allerdings nur, wenn eine solche Partnerschaft vollzogen ist. Mit einem Wort: den heuchelnden bischöflichen Arbeitergeber, die die gute … Eingetragene Homosexuellen-Partnerschaften widersprechen Kirchenlehre weiterlesen

In aller Öffentlichkeit XII – Homo-Häresie im Bistum Mainz

Bischof Kohlgraf heuchelt mit den Wölfen – und deckt Ansgar Wucherpfennig Berlin, 28.Oktober 2018 Mainz wie es singt und lacht ist allen in Deutschland ein Begriff. Nun müssen wir alle neu lernen: Mainz – wie es mit den Wölfen heult und das Evangelium verleugnet. Bitte lesen Sie selbst!   Beleg: Interview mit der Mainzer ‚Allgemeinen Zeitung‘ vom 15.August 2017[1] Wie alle vorher genannten Bischöfe in … In aller Öffentlichkeit XII – Homo-Häresie im Bistum Mainz weiterlesen