Weihnachten: jetzt erst recht!

Müssen wir uns für Weihnachten entschuldigen?

Da steuerte am Montag letzter Woche ein islamistischer Terrorist einen LKW in einen Weihnachtsmarkt mitten im Herzen des alten Westberlin – und wir Christen sind praktisch mundtot:

  • Auf einem multi-religiösen Gottesdienst wurde vieles Richtige gesagt, nur die Frohe Botschaft der Sündenvergebung durch Jesus Christus wurde verschwiegen: brauchen wir Jesus nicht mehr?
  • Es gab keine politische Kundgebung, in welcher sich die Berliner solidarisch mit den Opfern des Terroristen zeigten: warum liegt unseren Politikern Paris näher als Berlin?
  • Besonders übel war Daniel Deckers von der FAZ, ausgerechnet zum Heiligabend           ( Deckers zur ‚Gewalttätigkeit‘ der Religionen): sind wir Christen Schuld daran, dass es Weihnachtsmärkte gibt, weil moslemische Terroristen sie für ihre Anschläge ’nutzen‘ können?

Atze meint: Wie die Lämmer halten wir Christen still, lassen uns durch LKWs zermatschen, erwarten keinerlei Solidarität und lassen uns auch noch verhöhnen – wie lange mag so etwas gut gehen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s