Nobelpreisträger fordert Ende des Euro

Joseph Stiglitz: „Der Euro wurde geschaffen, um für Wachstum und mehr Solidarität in Europa zu sorgen. Genau das Gegenteil ist eingetreten.“

Viele bekannte Ökonomen sehen das genauso – wie z.B. der Deutsche Hans-Werner Sinn. Der Wahn, alles mit eurokratischer Zwangsbeglückung herbeiführen zu können, z.B. durch Überflutung des Euroraumes mit hyperbilligem Geld ohne Zinsen, ist ein schlimmer Irrweg.

Lesenswert ist ‚Die Welt‘: Joseph Stiglitz gegen den Euro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s