Bischöfe: weder christlich noch katholisch

Atze ätzt: Bischöfe stellen sich gegen Bibel und Vernunft

Im Galaterbrief schreibt Paulus glasklar:

„Deshalb wollen wir (…) allen Menschen Gutes tun, besonders denen, die mit uns im Glauben verbunden sind“(6,10)

Und Petrus schreibt das Gleiche in seinem 2.Brief: es entstehe

„mit der Frömmigkeit die Brüderlichkeit und mit der Brüderlichkeit die Liebe.“(1,7)

Auch die Vernunft gebietet, das eigene Haus in Ordnung zu halten, bevor man sich in die Öffentlichkeit begibt.

Mit einem Wort: Es ist völlig normal, wenn sich Hirten zuerst um ihre eigenen Schafe kümmern und nicht alle anderen. Haben sie sich um die eigenen gekümmert, können sie auch die anderen ‚integrieren‘.

Atze fragt:  Warum also sollten deutsche Bischöfe noch merkelianischer sein als Merkel selbst? Hilft diese Speichelleckerei irgendjemand?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s