Deutschland verrückt: wer hat da noch den Überblick?

Atze ätzt (11.1.16): Wo is‘ hintn, wo vorn?

Mal echt: Also bei mir in Steglitz, da wo die Welt noch voll in Ordnung ist, kann man vor lauter Rollatoren die Kinderwagen nicht mehr sehen:

  • Die einen wollen (wie in Köln geschehen), aber nicht richtig kultiviert
  • Die anderen wollen auch, aber bloß keine Kinder (schlimmer als die Pest, oder so)
  • Die einen sind jung und kräftig und männlich – und dynamisch mit Ideen, aber mit deutlichem Hang zur Gesetzesübertretung
  • Die anderen sind alt und gebrechlich und vollkommen vertrocknet – und haben Deutschland dazu gebracht, dass die Jung-Dynamischen tun und lassen können, was sie wollen

Mein Vorschlag für den Generationskonflikt: Rollatoren zu Kinderwagen schmieden, dann können wir den jungen Wilden auch erklären, was eine Dame ist und was sich gehört, denn: So oder so werden diese Jungen, die wir durch Frollein Merkel aus ihren Kulturen gerissen haben, Besseres zu tun haben, als uns Alten den Popo zu wischen, oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s